Zuhören – Ein Erfolgsgeheimnis beim Schauspielen

 

dsc_3121

Fanny und ich saßen in einem Café und sie erzählte mir von ihrer letzten Verabredung mit einem Mann, den sie neu kennengelernt hatte. Meine Aufgabe war, ihr zuzuhören und herauszufinden, ob ihre Geschichte wahr ist. Aber nicht nur ich sollte gut zuhören, sondern auch Fanny, obwohl sie die Erzählerin war. Wie aktives Zuhören die Qualität beim Schauspielen verändert, sah ich bei meinem letzten Besuch in der STARTER Schauspielschule.

In Zweiergruppen spielten wir alle dieselbe Szene: Weiterlesen „Zuhören – Ein Erfolgsgeheimnis beim Schauspielen“

Advertisements

Warum die richtige Matratze (fast) alle Probleme löst [Anzeige]

dscf2248

Wer den Kabarettist und Bestsellerautor Dr. med. Eckart von Hirschhausen liebt, kennt mit Sicherheit sein Buch „Die Leber wächst mit ihren Aufgaben: Komisches aus der Medizin“. In dieser sowohl humoristischen als auch sehr informativen Lektüre schreibt er, dass es kaum etwas gäbe, das persönlicher wäre als eine Matratze und dass sie den Menschen prägt, der sich auf ihr bettet. In einem Kapitel schildert er seine lange Suche nach der perfekten Schlafunterlage, von seinen Erfahrungen mit Verkäufern, von verschiedenen Matratzenarten und wie er letztendlich die für ihn perfekte Matratze findet.
Weiterlesen „Warum die richtige Matratze (fast) alle Probleme löst [Anzeige]“

Interview mit Konrad und Jin von BROX

to-go-cup-m-6
© BROX

Vor ein paar Jahren traf ich Konrad Kaspar Knops und Jin-Woo Bae auf einer Geburtstagsparty. Es war die Zeit, als sie gerade dabei waren, BROX zu planen. Mittlerweile ist das Superfood bereits auf dem deutschen Markt und genießt große Aufmerksamkeit. Als Paleo-Anhängerin verfolge und bewundere ich seit langem das coole Projekt und freue mich sehr, dass Konrad und Jin sich die Zeit genommen haben, alle meine Fragen zu beantworten.  Weiterlesen „Interview mit Konrad und Jin von BROX“

Was ich von den AbsolventInnen der STARTER Schauspielschule gelernt habe

15491591_1911143232451002_317707512_o

Habt ihr schon mal ein Event besucht, bei dem ihr auf unerwarteter Weise inspiriert wurdet und etwas für das Leben gelernt habt? Letzten Samstag wurde ich zu der AbsolventInnen Präsentation der STARTER Schauspielschule eingeladen und Weiterlesen „Was ich von den AbsolventInnen der STARTER Schauspielschule gelernt habe“

Mein zweiter Besuch in der STARTER Schauspielschule

15215847_1901739676724691_862719022_o

Bei Meryl Streep, Robert de Niro und Clint Eastwood sind wir uns wahrscheinlich alle einig, dass dies gute Schauspieler sind. Doch wie sind sie so großartig geworden? Was mussten sie dafür tun? In der Offenen Klasse der STARTER Schauspielschule zeigt die liebe Dozentin Liz Hencke ihren Schülern jeden Donnerstag den Weg zum großen Erfolg. Da mein letzter Besuch sehr bereichernd war, habe ich mich letzte Woche besonders gefreut, wieder hingehen zu dürfen.

Wie auch beim letzten Mal Weiterlesen „Mein zweiter Besuch in der STARTER Schauspielschule“

30, weiblich und Single – Ein Problem?

dscf1371-2

Eigentlich möchte ich mich im Augenblick nicht verabreden, da ich Ruhe und Zeit für mich brauche. Doch dann treffe ich Milo, den Architekten. Das klingt durchaus sexy, und so sieht er auch aus: durchtrainierter Körper, kurze, braune Haare, himmelblaue Augen, schönes Lächeln. Wunderschönes Lächeln. Ich hatte schon immer eine Schwäche für Menschen, deren Lächeln die Welt zum Schmelzen bringt. Und als Milo mich anlächelt, schmeiße ich mein Vorhaben über Bord und gebe ihm meine Handynummer.

An diesem Tag fahre ich von der Bibliothek zum Yoga. Nach kräftezehrenden Stunden sehe ich aus wie jemand, der gerade durch die Autowaschanlage gejagt wurde. Mit all meinen Taschen in Händen setze ich mich auf einen der leeren Sitzplätze in der S-Bahn und strecke meine erschöpften Beine von mir. In diesem Moment kommt er und setzt sich auf den Platz gegenüber von mir. „Hunderte von Weiterlesen „30, weiblich und Single – Ein Problem?“

Einseitig

dsc_0756

Krachend und auffällig setzt sie sich neben mich und begrüßt mich laut mit einem Grinsen.

„Was liest du da?“

Ich zeige ihr das Cover meines Buches und mache Anstalten, weiterzulesen, aber sie denkt gar nicht daran, mich in Ruhe zu lassen.

„Wo kommst du her?“

„Von der Bibliothek!“

„Nein, ich meine, aus welchem Land. Oder woher kommen deine Eltern? Verstehst du mich? Du redest ja nicht so viel!“ Fragt sie und hält dabei ihr Gesicht ganz nah an meinem. Ich rutsche zur Seite. Weiterlesen „Einseitig“