Die Angst der Geisteswissenschaftler und wie man diese überwindet

dscf1309-8

Seit über sieben Jahren lebe ich in Berlin und ich kann mich an kein einziges Jahr erinnern, in dem ich mich entspannt zurücklehnen und die Freizeit genießen kann. Berlin hält mich auf Trab. Es gibt immer irgendetwas zu tun, irgendein Projekt, irgendeine Prüfung. Es heißt nicht, dass es schlecht ist, denn ich liebe die Herausforderung und ich versuche stets, mich weiterzuentwickeln. Aber nun ist wahrscheinlich die größte Prüfung in meinem Erwachsenenleben gekommen und ich spüre, wieviel Angst sie mir einjagt. Diese Prüfung ist nämlich, Weiterlesen „Die Angst der Geisteswissenschaftler und wie man diese überwindet“

Advertisements

Ich, Anne Frank und der Minimalismus

20160531-img_5171-kopie
© Marco Castellanos

Die mit Lichterketten und Weihnachtskugeln dekorierten Straßen verraten, dass Weihnachten bereits an der Türschwelle steht. Es sind Tage, an denen man von seinen Liebsten umgeben ist, ihnen seine Dankbarkeit zeigt und mit ihnen eine besinnliche Zeit verbringt. Es ist aber auch die Zeit des Beschenkens, des Wollens, des Konsumierens und des Verschwendens. Besonders in den letzten Monaten mache ich mir viele Gedanken über die Welt, das Leben und das Glück. Nachdem ich fünf Monate auf meiner Reise nur aus dem Koffer gelebt und nichts außer meinen liebsten Menschen vermisst habe, habe ich erkannt, dass weniger zu haben mir die Chance gegeben hat, Weiterlesen „Ich, Anne Frank und der Minimalismus“